Namibia: Unendliche Weite …

Freiraum durch Mietwagen …

Namibia lockt als Reiseziel mit unberührter Natur, mit atemberaubenden Landschaften und einer unendlichen Weite, einer afrikanischen Tierwelt, die seines Gleichen sucht und einer Geschichte, die auch durch die deutsche Kolonialzeit geprägt wurde. Wer individuell und flexibel unterwegs sein möchte, kann Namibia auf eigene Faust am besten mit dem Mietwagen erkunden. Für jemanden, der zum ersten Mal in Afrika unterwegs ist, empfiehlt sich eine Kleingruppenreise. Übernachtungsmöglichkeiten gibt es in jeder Preisklasse und Kategorie. Sehr beliebt sind Gästefarmen, wo nicht selten deutsch gesprochen wird. Viele Unterkünfte sind traumhaft gelegen und bieten verschiedene Aktivitäten an. Dazu gehören in der Regel auch Pirschfahrten zur Wildbeobachtung oder Wanderungen in unberührte Natur.

Selbstfahrer-Tour 2021 in Planung

Nach dem Urlaub ist vor dem Urlaub. Für 2021 ist wieder eine Gruppenreise in den Süden Namibias in Vorbereitung. Unsere kleine Reisefamilie wird nur wenige Personen umfassen und jeder wird mit eigenem Mietwagen unterwegs sein. Persönlicher Freiraum und Individualität spielt dabei eine große Rolle. Jeder kann mit seinem Fahrzeug individuelle Stopps einlegen, wo immer es gefällt. Wir werden mit echten 4×4 Fahrzeuge unterwegs sein, um auch bei schwierigen Abschnitten bestens ausgerüstet zu sein. Die angedachte Route führt über folgende Stationen: Auasberge (südöstlich von Windhoek), Sossusvlei, Kalahai, Fish River Canyon, Köcherbaumwald (nordöstlich von Keetmanshoop), Lüderitz.
error: Content is protected !!