Sind Ihre Erwartungen erfüllt worden?

Bitte nehmen Sie sich etwas Zeit und berichten von Ihren Reiseerlebnissen.
Was hat Sie besonders begeistert und was muss noch verbessert werden?
Ich freue mich über jeden, auch noch so kurzen Betrag.

Vielen Dank im voraus
Ilona Rother


Einen neuen Eintrag für das Gästebuch schreiben

 
 
 
 
 
 
Mit * gekennzeichnete Felder sind erforderlich.
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Es ist möglich, dass dein Eintrag im Gästebuch erst sichtbar ist, nachdem wir ihn überprüft haben.
Wir behalten uns vor, Einträge zu bearbeiten, zu löschen oder nicht zu veröffentlichen.
38 Einträge
Reiseservice Rother schrieb am 3. Juni 2019 um 11:18
Herzlichen Dank für den Eintrag und die lobenden Worte. Natürlich freue ich mich, dass meine Recherchen letztlich zu einer individuell zusammengestellten Tour wurden. Ich bin sicher, es wird ein tolles Erlebnis für die beiden Familien in Namibia und Botswana.
Herzlichen Dank für den Eintrag und die lobenden Worte. Natürlich freue ich mich, dass meine Recherchen letztlich zu einer individuell zusammengestellten Tour wurden. Ich bin sicher, es wird ein tolles Erlebnis für die beiden Familien in Namibia und Botswana.
Andreas Nau schrieb am 29. Mai 2019 um 7:03
Fast hättten wir niemanden gefunden, der uns unsere sehr individuelle Namibia-Botswana-Reise geplant bzw. ausgearbeitet hätte. Glücklicherweise sind wir per Zufall auf Ilona Rother gestoßen und ..... Volltreffer! Wenn der Urlaub nur halb so gut wird, wie dieser Service, sind wir mehr als zufrieden.
Fast hättten wir niemanden gefunden, der uns unsere sehr individuelle Namibia-Botswana-Reise geplant bzw. ausgearbeitet hätte. Glücklicherweise sind wir per Zufall auf Ilona Rother gestoßen und ..... Volltreffer! Wenn der Urlaub nur halb so gut wird, wie dieser Service, sind wir mehr als zufrieden.
Katrin und Frank Heidner schrieb am 24. August 2018 um 21:24
Liebe Frau Rother, nun hat uns der Alltag wieder. Nach der Rückkehr aus dem Urlaub müssen wir Ihnen einfach mal ganz herzlich DANKE sagen, für die tolle Beratung. Das Urlaubsland KENIA hat uns phantastisch gefallen. Die Zeit im ARUBA CAMP ist für uns unvergesslich. Ein super eingespieltes Team, welches uns den Aufenthalt so angenehm gestaltet hat. Die Safaris waren traumhaft.... Weiterlesen
Liebe Frau Rother, nun hat uns der Alltag wieder.
Nach der Rückkehr aus dem Urlaub müssen wir Ihnen einfach mal ganz herzlich DANKE sagen, für die tolle Beratung.
Das Urlaubsland KENIA hat uns phantastisch gefallen. Die Zeit im ARUBA CAMP ist für uns unvergesslich. Ein super eingespieltes Team, welches uns den Aufenthalt so angenehm gestaltet hat. Die Safaris waren traumhaft. Unser Fahrer hat keine Wünsche offen gelassen. Die Nähe zu den Tieren, die Vielfalt der Tiere, die Einheit mit der Natur, hat uns mitunter sprachlos gemacht.

Vielen vielen Dank, auch für die Auswahl unseres BADEHOTELS. Wir wurden herzlich aufgenommen und alle Mitarbeiter waren um unser Wohl besorgt.
Der Reiseablauf hat super geklappt.
Wir wünschen Ihnen noch viele zufriedene Gäste, unvergessliche Urlaubsreisen (auch für Sie) bei bester Gesundheit.
Herzliche Grüße Katrin und Frank Heidner
Jule u. André schrieb am 10. August 2018 um 22:13
Hallo liebe Frau Rother, will uns mal zurückmelden... aus einem richtig fantastischen Urlaub!!! Danke für die Karte mit dem schönen Spruch, der absolut wahr war für diesen Trip. Es hat nicht nur alles richtig gut geklappt, ohne Panne, ohne Diebstahl, ohne Krankheiten... wir haben auch irre viel Tolles erlebt in der Zeit und einfach jede Übernachtung und jeder Tag war... Weiterlesen
Hallo liebe Frau Rother,

will uns mal zurückmelden... aus einem richtig fantastischen Urlaub!!! Danke für die Karte mit dem schönen Spruch, der absolut wahr war für diesen Trip. Es hat nicht nur alles richtig gut geklappt, ohne Panne, ohne Diebstahl, ohne Krankheiten... wir haben auch irre viel Tolles erlebt in der Zeit und einfach jede Übernachtung und jeder Tag war nahezu perfekt. Richtig toll war auch gleich die erste Nacht mit Ihrer Empfehlung Okambara (wie in dem Link!), auch die vorletzte Station Etusis war fantastisch, aber überall haben wir uns wohl gefühlt und eine Million Bilder und Videos mitgebracht.

Wir haben nicht nur Geparden gestreichelt und (durch den Zaun) Lulu die Leopardin, wir haben auch mit einem jungen Zebrahengst gespielt, sind zu Pferd zu einem Wasserfall (zu dieser Jahreszeit leider nur ein Bergsee) geritten, haben Rochen gestreichelt und eine Robbe, Pelikane hautnah gesehen, ich hatte ein Chamäleon auf dem Fuß, gesehen haben wir Löwen, Elefanten, eine Nashornfamilie, Paviane, Flamingos, Delfine, Gekkos in allen Farben, verschiedenste Antilopen und Vögel, Hyänen, Schakale, Strauße, eine Sandviper, Schildkröten, sogar eine Wasserschildkröte, Giraffen und Zebras ohne Ende ... haben Austern geschlürft, hoch oben auf einem Tafelberg gespeist in der Vingerkliplodge, auf der Jetty gegessen mit Kormoranen am Fenster, haben selbst gegrillt, waren im Himbadorf, hatten eine Nachtsafari, haben im Zelt bei -1 Grad gefroren, waren im Atlantik baden...

Na, wem erzähle ich es! Afrika ist und bleibt faszinierend. Wir waren aber auch sehr froh, dass wir allein gefahren sind und nicht in einer Gruppe, das hat uns gut getan und war eben total auf unser Tempo abgestimmt. Die Entfernungen waren alle prima zu schaffen.

-> Also werden wir jetzt sparen und vielleicht in 5 Jahren dann Richtung Caprivi/Botswana aufbrechen :-))

Vielen lieben Dank für Ihre Unterstützung bei den Buchungen und die netten Tipps!!

Ganz herzliche Grüße und Ihnen ebenso tolle Erlebnisse,

hoffe doch, wir sehen uns mal wieder auf Arbeit,

Juliane Martins
Heinrich Hiersemann schrieb am 23. April 2018 um 18:14
Perfekte Organisation Anfang April fuhren meine Frau und ich mit unseren Enkelinnen, 9 und 13, nach Rom. Weil wir fliegen wollten, buchten wir ab München und weil wir gerne Pufferzeit haben, einen Tag vorher ein Hotel am Flughafen. Parkplatz über die Straße. In Rom stand ein Taxifahrer mit einem Schild mit unserem Namen bereit und fuhr uns vor den Hoteleingang.... Weiterlesen
Perfekte Organisation
Anfang April fuhren meine Frau und ich mit unseren Enkelinnen, 9 und 13, nach Rom. Weil wir fliegen wollten, buchten wir ab München und weil wir gerne Pufferzeit haben, einen Tag vorher ein Hotel am Flughafen. Parkplatz über die Straße. In Rom stand ein Taxifahrer mit einem Schild mit unserem Namen bereit und fuhr uns vor den Hoteleingang. Mit Romcard und "An der Schlange vorbei Karten", so etwas gibt es tatsächlich, kamen wir schnell und unbürokratisch in alle Museen und Sehenswürdigkeiten. Stadtrundfahrt inbegriffen. Die Rückreise verlief genauso reibungslos. Am Hotel abgeholt, am richtigen Terminal abgesetzt und nach der Landung in München nach dem Gang durch den grünen Kanal, angerufen und nach zehn Minuten war das Hoteltaxi zur Stelle, das uns direkt zu unserem Auto brachte. Übrigens, der Preis stimmte auch.
Perfekter geht es nicht.
Vielen Dank sagen
Dr. Petra und Heinrich Hiersemann
Ilona Rother schrieb am 12. Januar 2018 um 18:41
Liebe Antje und lieber Roland, da ich mich aktuell mit dem Erstellen des Films über unsere gemeinsame Botswana - Tour beschäftige, geht es mir ganz genauso! Da kommen mit jedem Filmschnipsel die Erinnerungen. Wenn ich mich am 10. März mit meinen lieben Kolleginnen von Sense of Africa in Berlin auf der ITB treffen werde, geht die Selbstfahrer-Tour für September 2019... Weiterlesen
Liebe Antje und lieber Roland,
da ich mich aktuell mit dem Erstellen des Films über unsere gemeinsame Botswana - Tour beschäftige, geht es mir ganz genauso! Da kommen mit jedem Filmschnipsel die Erinnerungen. Wenn ich mich am 10. März mit meinen lieben Kolleginnen von Sense of Africa in Berlin auf der ITB treffen werde, geht die Selbstfahrer-Tour für September 2019 in Planung. Voriges Jahr haben wir die wunderschöne vogelreiche Caprivi-Region gecheckt. Ihr seid herzlich eingeladen, dabei zu sein. Und , was Südafrika betrifft, auch da gibt's tolle Sachen.
Liebe Grüße an Euch auch von Frank und mir
Antje Schultner schrieb am 11. Januar 2018 um 22:37
Hallo liebe Ilona, lieber Frank, ich habe mal ein bisschen in Euren Reiseberichten gelesen, irgendwie kommt mir immer Südafrika in den Sinn.... (was das wohl bedeutet?) Seid für heute herzlich gegrüßt, bis demnächst mal am Telefon. Liebe Grüße aus dem Enzkreis senden Antje und Roland.
Hallo liebe Ilona, lieber Frank,

ich habe mal ein bisschen in Euren Reiseberichten gelesen, irgendwie kommt mir immer Südafrika in den Sinn.... (was das wohl bedeutet?) Seid für heute herzlich gegrüßt, bis demnächst mal am Telefon. Liebe Grüße aus dem Enzkreis senden Antje und Roland.
Ilona Rother schrieb am 19. November 2017 um 17:27
Liebe Familie Dittrich, ich freue mich sehr, dass es Ihnen so gut gefallen hat und Ägypten wunderschöne, bleibende Erinnerungen hinterlässt. Besonders möchte ich mich für den ausführlichen Reisebericht bedanken. Diese umfangreiche Information kann für viele Unentschlossene eine wertvoll Entscheidungshilfe sein. Ich freue mich auf Ihren nächsten Besuch.
Liebe Familie Dittrich,
ich freue mich sehr, dass es Ihnen so gut gefallen hat und Ägypten wunderschöne, bleibende Erinnerungen hinterlässt. Besonders möchte ich mich für den ausführlichen Reisebericht bedanken. Diese umfangreiche Information kann für viele Unentschlossene eine wertvoll Entscheidungshilfe sein.
Ich freue mich auf Ihren nächsten Besuch.
Daniel und Claudia Dittrich schrieb am 17. November 2017 um 16:16
Liebe Frau Rother, kurzentschlossen kamen wir zu Ihnen, um ein paar Tage zum Sonne tanken und Schnorcheln nach Ägypten zu reisen. Nun sind wir schon wieder seit drei Tage zurück und sind noch immer völlig begeistert und werden sicherlich noch einige Zeit von zehren. Die Hotelanlage (Palace Port Ghalib) ist einfach wunderschön. Uns wurde jeder Wunsch von den Augen abgelesen.... Weiterlesen
Liebe Frau Rother,

kurzentschlossen kamen wir zu Ihnen, um ein paar Tage zum Sonne tanken und Schnorcheln nach Ägypten zu reisen. Nun sind wir schon wieder seit drei Tage zurück und sind noch immer völlig begeistert und werden sicherlich noch einige Zeit von zehren. Die Hotelanlage (Palace Port Ghalib) ist einfach wunderschön. Uns wurde jeder Wunsch von den Augen abgelesen. Doch zurück zur Ankunft am Airport Marsa Alam. Nach Ankunft nahm uns die deutschsprachige Reiseleitung in Empfang und erklärte uns alle Formalitäten. Zu unserer Überraschung sprach der Reiseleiter sehr gut deutsch. Nachdem wir zum Bus gebracht wurden erklärte er während der sehr kurzen fahrt zum Hotel (nur 10 Minuten Transfer) die landestypischen Gepflogenheiten und wie es weiter geht. Angekommen am Hotel wurden wir durch Mitarbeiter freundlich begrüßt und bekamen kalte Getränke gereicht. Was noch zu erwähnen ist, dass der komplette Flughafen, der Bus und das Hotel klimatisiert ist. Somit blieben die erwarteten Schweissflecken unter den Armen aus.
Innerhalb von 10 Minuten wurden wir auf unser Zimmer gebracht. Kurze Zeit später wurde uns das Gepäck gebracht. Die Zimmer sind sehr großzügig und haben alle einen Balkon. Sterilität sollte man nicht erwarten, jedoch waren die Zimmer immer sauber und aufgeräumt.
Am nächsten Tag gab es von ETI eine Info-Veranstaltung zum Thema Verhaltensweise, Ausflüge und Ansprechpartner vor Ort. Generell war die deutschsprachige Reiseleitung täglich vor Ort und sehr freundlich.
Nun zum Hotel:
Das Palace Port ist ein wunderschönes und vorallem ruhiges Hotel. Wer Partyurlaub oder Dauerbespaßung sucht ist hier definitiv falsch. Wir wollten einen ruhigen Badeurlaub ohne irgendwelche Verkäufer etc. am Strand haben und haben dies bekommen. Der Strand ist von jedem Zimmer aus innerhalb von 5 Minuten zu erreichen. Ebenfalls ist eine große und vorallem sehr gepflegte Pool-Landschaft vorhanden. Der Strand selbst war zu keiner Zeit überfüllt, so dass man immer Liegen und Schirme bekam. Wer keine Lust auf Ausflüge hat, kann auch direkt am hauseigenen Riff Schnorcheln. Das Riff ist riesig und einfach nur Mega. Es wird sehr vom Personal darauf geachtet, dass das auch so bleibt.
Die Hafenanlagen mit vielen gemütlichen Bars sowie Läden (u. a. auch eine Apotheke) ist zu Fuß innerhalb weniger Minuten zu erreichen.
Das Essen war abwechslungsreich und lecker. Die Kellner waren immer bemüht, dass die Gläser voll sind und haben auch Sonderwünsche (gegen einen kleines Trinkgeld) erfüllt.
Alles in allen war es genau der Urlaub, wie wir ihn uns gewünscht haben und bestimmt nicht der letzte in diesem Hotel.

Vielen Dank Frau Rother, für Ihre tolle Beratung und das beantworten der tausend Fragen im Vorfeld. Wir kommen wieder!

Viele Grüße
Fam. Dittrich
Ilona Rother schrieb am 12. Juni 2017 um 15:56
Lieber Herr Philippi, es freut mich sehr, dass Sie zum einen Ihrer Frau ein tolles Geschenk machen und damit deren Wunsch erfüllen konnten , einmal Afrika zu erleben. Dass dann die Reise selbst für Sie Beide ein schönes Erlebnis gewesen ist, war es die Geheimniskrämerei schon wert. Vielleicht geht es Ihnen auch so und Sie sind vom Virus Afrika infiziert.... Weiterlesen
Lieber Herr Philippi,
es freut mich sehr, dass Sie zum einen Ihrer Frau ein tolles Geschenk machen und damit deren Wunsch erfüllen konnten , einmal Afrika zu erleben. Dass dann die Reise selbst für Sie Beide ein schönes Erlebnis gewesen ist, war es die Geheimniskrämerei schon wert. Vielleicht geht es Ihnen auch so und Sie sind vom Virus Afrika infiziert. Wenn Sie wieder einmal das Reisefieber packt - ganz egal, wohin und auf welche Art Sie verreisen möchten, zögern Sie nicht, mir Ihre Wünsche kund zu tun! Alles Gute für Sie! Übrigens - Bald heißt es auch für mich wieder: Namibia ich komme!
Uli Philippi schrieb am 8. Juni 2017 um 14:46
Hallo Frau Rother, habe gerade etwas Zeit gefunden, um kurz zu berichten. Die Reise war ein voller Erfolg. Alle Erwartungen wurden absolut erfüllt. Das besondere Highlight war ja die Safari im ersten Teil der Reise. Während diesen "Abenteuerfahrten" mit dem Cheep konnten wir uns so dicht an die Tiere heranwagen und dabei tolle Fotos machen. Der zweite Teil der Reise... Weiterlesen
Hallo Frau Rother,
habe gerade etwas Zeit gefunden, um kurz zu berichten.
Die Reise war ein voller Erfolg. Alle Erwartungen wurden absolut erfüllt. Das besondere Highlight war ja die Safari im ersten Teil der Reise. Während diesen "Abenteuerfahrten" mit dem Cheep konnten wir uns so dicht an die Tiere heranwagen und dabei tolle Fotos machen. Der zweite Teil der Reise zeigte uns Landschaft und Kultur pur. Am Ende der Welt zu sein, Cap Town und Cap der guten Hoffnung, war schon ein tolles Gefühl.
Wir hatten tolle Reiseleiter und alles war super organisiert. Bei Bedarf melden wir uns gerne wieder und ich werde Ihr Reisebüro mit Freude weiterempfehlen. Herzlichen Dank!
Ilona Rother schrieb am 24. April 2017 um 20:32
Liebe Familie Hiersemann, es freut mich sehr, dass Sie mir meiner Beratung und den Buchungen zufrieden waren. Gerne begrüße ich Sie wieder in meinem Reisestübchen.
Liebe Familie Hiersemann,
es freut mich sehr, dass Sie mir meiner Beratung und den Buchungen zufrieden waren. Gerne begrüße ich Sie wieder in meinem Reisestübchen.
Heinrich Hiersemann schrieb am 24. April 2017 um 10:27
Nicht nur für Fernreisen benötigt man die Hilfe eines Reiseservices. Total gut gefahren sind wir mit dem "Reisestübchen" bei der Buchung der Fahrkarten und des Hotels für eine individuelle Reise nach Paris. Das hat alles so reibungslos funktioniert, als hätten wir nur nach Dresden gewollt. Dazu die günstigsten Tarife gesucht und gefunden. Das gilt sowohl für die Bahn als auch... Weiterlesen
Nicht nur für Fernreisen benötigt man die Hilfe eines Reiseservices. Total gut gefahren sind wir mit dem "Reisestübchen" bei der Buchung der Fahrkarten und des Hotels für eine individuelle Reise nach Paris. Das hat alles so reibungslos funktioniert, als hätten wir nur nach Dresden gewollt. Dazu die günstigsten Tarife gesucht und gefunden. Das gilt sowohl für die Bahn als auch das Hotel. Auch noch die passenden Zugverbindungen in die Hand gegeben - also besser geht es nicht. Wir kommen wieder.
Ilona Rother schrieb am 4. April 2017 um 7:36
Liebe Rita, danke, dass Du mit dabei gewesen bist und danke auch für Deine Eindrücke. Auch uns wäre etwas entgangen, wenn wir Dich nicht dabei gehabt hätten! Du bist einfach eine Frohnatur, die es verstand, uns immer wieder zum Lachen zu bringen. Ja, von Zeit zu Zeit sollte man auf sein Herz hören und alle Dinge des "wenn und aber"... Weiterlesen
Liebe Rita,
danke, dass Du mit dabei gewesen bist und danke auch für Deine Eindrücke. Auch uns wäre etwas entgangen, wenn wir Dich nicht dabei gehabt hätten! Du bist einfach eine Frohnatur, die es verstand, uns immer wieder zum Lachen zu bringen. Ja, von Zeit zu Zeit sollte man auf sein Herz hören und alle Dinge des "wenn und aber" beiseite legen, so wie Du es gemacht hast. Sich im Leben überraschen lassen, Dinge auf sich zukommen zu lassen, hat manchmal eindrucksvolle Erlebnisse zur Folge.
Viele Grüße von
Ilona
Rita Müller schrieb am 4. April 2017 um 0:14
Liebe Ilona ,lieber Frank , Erst hab ich gezögert ,diese Reise zu buchen : ist denn das was für mich ? Der lange Flug ,dann auch noch der Buschflieger ? die Hitze ? als Alleinreisende ? Und der ganze Aufwand für nur eine Woche ? Dann hab ich alle Bedenken zur Seite geschoben und den für mich aufregendsten Urlaub aller... Weiterlesen
Liebe Ilona ,lieber Frank ,
Erst hab ich gezögert ,diese Reise zu buchen : ist denn das was für mich ? Der lange Flug ,dann auch noch der Buschflieger ? die Hitze ? als Alleinreisende ? Und der ganze Aufwand für nur eine Woche ? Dann hab ich alle Bedenken zur Seite geschoben und den für mich aufregendsten Urlaub aller Zeiten erlebt .Die wunderschöne Natur der Masai Mara hat mich überrascht ,die Nähe zu den vielen Tieren war beeindruckend .Sehr dankbar war ich ,Menschen zu treffen ,die dort leben ,sei es , beim Besuch der Schule ,der Krankenstation ,des Dorfes ,das alles hat mich überwältigt ! Wär ich nicht mitgekommen ,dann wäre mir echt was entgangen .Vielen Dank ,liebe Ilona für die gute Organisation der Reise ,viele Grüße von Rita
error: Content is protected !!